Schildgasse 3-10. Schildgasse, Grundherrngäßchen Schildgasse
Schildgasse

Die Schildgasse führt von der Tetzelgasse zur Burgstraße und wurde nach dem Haus Nr. 23 "Zum Goldnen Schild" benannt. Dort sollen unter Karl IV. im Jahre 1356 die ersten Teile der Goldenen Bulle entworfen worden sein.

Grundherrngäßchen

Das Grundherrngäßchen beginnt an der Oberen Söldnersgasse und mündet in die Schildgasse. Die Gasse wurde benannt nach dem Ratsgeschlecht der Grundherrn.

Ecke Burgstraße / Schildgasse (August 2013)
Schildgasse (August 2013)
Schildgasse, Blickrichtung Paniersplatz (Juli 2013)
Blick von der Schildgasse / Ecke Burgstraße zur Burg (August 2013)
Schildgasse, Blickrichtung Burgstraße, bei der Einmündung des Brunnengäßchens (Juli 2013)
Schildgasse bei der Einmündung des Grundherrngäßchens (August 2013)
Grundherrngäßchen (Mai 2012)
Blick von der Schildgasse zum Paniersplatz (August 2007) Hier mündet die Schildgasse in den Paniersplatz (September 2006)
Schildgasse, Blickrichtung Burgstraße (Juli 2013)
Schildgasse, Blickrichtung Burgstraße (Mai 2012)
Schildgasse, kurz vor der Einmündung in die Tetzelgasse (August 2013)
Einmündung der Schildgasse in die Tetzelgasse (September 2009)
zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil»

Externe Links zur Schildgasse

zurück zum Seitenanfang
Burghotel Stammhaus

Burghotel Stammhaus
Schildgasse 14-16

unbelegt!

Welcher Link fehlt hier noch?

zur vorherigen Seite: «Rund um den Paniersplatz» zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil» zur nächsten Seite: «Stöpselgasse, Brunnengäßchen» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 13.07.2017 00:14:19