Tetzelgasse 3-08. Tetzelgasse Tetzelgasse
Die vom Maxtor zur Theresienstraße führende Tetzelgasse wurde im Jahre 1811 nach dem Hof der ausgestorbenen Patrizierfamilie Tetzel benannt. Von der Tetzelgasse zweigt in östlicher Richtung die Dr.-Erich-Mulzer-Straße ab, ein Verbindungssträßchen, das uns an die Nordseite des benachbaren Egidienplatzes führt.
Tetzelgasse, Blickrichtung Theresienstraße (August 2013)
Tetzelgasse 30: Hier stand der Peststadel. 1480 erbaut als Kornhaus Remise für Pestwagen, 1864 Schulhaus, 1921 Amtsgebäude, 1945 zerstört (September 2009)
Blick von der Tetzelgasse in die Dr.-Erich-Mulzer-Straße und zum angrenzenden Egidienplatz (August 2013)
Tetzelgasse bei der Einmündung der Schildgasse (August 2013)
Blick von der Tetzelgasse in die Schildgasse (April 2015)
Ecke Schildgasse / Tetzelgasse, Blickrichtung Johannes-Scharrer-Gymnasium (August 2013)
Tetzelgasse / Ecke Paniersplatz (September 2006)
Tetzelgasse, Blickrichtung Theresienstraße, Lorenzkirche (Mai 2012)
Blick von der Tetzelgasse zum Paniersplatz und zum Luginsland. Ganz rechts die Grundschule Paniersplatz (August 2013)
Tetzelgasse 20: Johannes-Scharrer-Gymnasium (September 2009)
Tetzelgasse zwischen den Schulen GS Paniersplatz und JSG (September 2006) Gymnasium an der Tetzelgasse. Links vom Gymnasium befindet sich der Straßenzug »Sieben Zeilen« (Juli 2007)
Gymnasium an der Tetzelgasse (Juni 2002)
zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil»

Externe Links zur Tetzelgasse

zurück zum Seitenanfang
Johannes-Scharrer-Gymnasium

Johannes-Scharrer-Gymnasium
Tetzelgasse 20

MAM MAM BURGER

«MAM MAM BURGER»
Tetzelgasse 21

zur vorherigen Seite: «Stöpselgasse, Brunnengäßchen» zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil» zur nächsten Seite: «Egidienplatz» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 16.10.2015 16:42:41