Reiterstandbild auf dem Egidienplatz 3-13. Egidienplatz Egidienplatz - Pellerhaus
Der Egidienplatz ist Teil der mittelalterlichen Nürnberger Altstadt. Er befindet sich im Nordteil der Altstadt, der sogenannten Sebaldstadt. Der nordöstliche Teil der Sebaldstadt heißt Egidienviertel, benannt nach der Pfarrkirche St. Egidien. Es ist ein beliebtes Wohnviertel mit bestehenden Universitätsgebäuden und Schulen. Der Egidienplatz bildet den Mittelpunkt des Egidienviertels. An der Nordseite des Platzes liegt das Pellerhaus, ein kunst- und architekturgeschichtlich sehr bedeutendes Nürnberger Renaissance-Bürgerhaus mit reichen Hofgalerien, das heute als Stadtbibliothek dient. Am Ostrand des Platzes erhebt sich die evangelisch-lutherische, 1711 bis 1718 erbaute Barockkirche St. Egidien. Davor steht das Kaiser-Wilhelm-I.-Denkmal. Das Reiterstandbild wurde nach einem von Syrius Eberle begonnenen, nach dessen Tod 1903 von Wilhelm von Rümann fertiggestellten Entwurf von Ernst Lenz in Nürnberg gegossen und am 14. November 1905 enthüllt. Südlich an St. Egidien anschließend, befindet sich das ehemalige Aegidianum (Egidien-Gymnasium), das im 17. Jahrhundert eine der führenden Schulen des protestantischen Deutschland war. Seit 1933 heißt die Schule Melanchthon-Gymnasium. Vor dem ehemaligen Gymnasium steht eine Statue Philipp Melanchthons, der dieses älteste humanistische Gymnasium Deutschlands 1526 eröffnet hatte. Am Westrand des Platzes, Egidienplatz 7, liegt das Tucherpalais, von dem 1945 nur das klassizistische Portal übrigblieb.
Blick von der Dr.-Erich-Mulzer-Straße zum Egidienplatz (Mai 2012)
Reiterstandbild Kaiser Wilhelm I. vor der Kirche St. Egidien (September 2009)
Pellerhaus (Juni 2012)
Pellerhaus (September 2009)
Kaiser-Wilhelm-I.-Denkmal (August 2013)
Denkmal Philipp Melanchton vor dem Egidiengymnasium (September 2009)
Denkmal Philipp Melanchton (September 2009)
Tucherpalais, Egidienplatz 7 (Juni 2012)
Egidienplatz, Blickrichtung Theresienstraße (Juni 2012)
Egidienplatz mit Reiterstandbild und Pellerhaus (Juni 2012)
Egidienplatz, Blickrichtung Dr.-Erich-Mulzer-Straße, Theresienstraße (April 2015)
zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil»

Externe Egidienplatz-Links

zurück zum Seitenanfang
Egidienplatz (Franken-Wiki) Melanchthon-Gymnasium (Franken-Wiki)
Egidienplatz (NürnbergWiki) Melanchthon-Gymnasium (NürnbergWiki)
  Philipp Melanchthon (Franken-Wiki)
Pellerhaus (Wikipedia) Philipp Melanchthon (NürnbergWiki)
Pellerhaus (Franken-Wiki) Kaiser-Wilhelm-I-Denkmal (Wikipedia)
Pellerhaus (NürnbergWiki) Kaiser-Wilhelm-I-Denkmal (Franken-Wiki)
Links zur Kirche St. Egidien finden Sie auf der nächsten Seite: St. Egidien Kirche
zur vorherigen Seite: «Tetzelgasse» zurück zur Übersichtsseite: «Nürnberger Burgviertel - östlicher Teil» zur nächsten Seite: «St. Egidien Kirche» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 13.07.2017 00:23:02