St. Sebald 2-17. Sebalduskirche St. Sebald
Die Pfarrkirche St. Sebald ist ist die ältere der beiden großen Altstadt-Kirchen. Sie wurde erbaut in den Jahren nach 1230 als doppelchörige, spätromanische Pfeilerbasilika mit Langhaus, Querhaus und westlicher Zweiturmfassade. Von diesem spätromanischen Bau stammt der erhöhte Westchor und das Mittelschiff. Ab 1309 wurden die Seitenschiffe im gotischen Stil verbreitert. 1361 bis 1379 wurde der dreischiffige Hallenchor errichtet, der an die spätromanische Querhauswestwand anschließt.

Außen: Schreyer-Landauersches Grabmal von Adam Kraft (1492).

Innen: Madanna im Strahlenkranz von 1425/1430, Tuchersches Epitaph von 1513 (Hans von Kulmbach); St. Andreas (1505 - 1507) und Kreuzigungsgruppe (1520) von Veit Stoß, Glasgemälde des Ostchores um 1830.
Sebaldusgrab der Peter-Vischer-Werkstatt, 1508 - 1519. Der Baldachinschrein bewahrt die Gebeine des von 1070 bei Nürnberg verstorbenen Einsiedlers, Kirchenpatrons und Stadtheiligen.

St. Sebald, aus Richtung Winklerstraße gesehen (September 2009)
St. Sebald, aus Richtung Winklerstraße gesehen (Juli 2016)
Sebalduskirche, im Vordergrund das Bratwursthäusle (September 2001) Westchor der Sebalduskirche (Juli 2003)
Mächtige Bronzefigur des gekreuzigten Christus, die vor 1530 gegossen wurde, an der Westseite der Sebalduskirche (September 2002) St. Christopherus - eine Stiftung der Patrizierfamilie Schlüsselfelder an der Westfront von St. Sebald (Oktober 2003). Bei der Figur handelt es sich um eine Kopie. Das Orignal von 1442 befindet sich im Germanischen Museum (September 2002)
Grabmal des Stadtpatrons St. Sebald in der Sebalduskirche (Dezember 2009)
Kirchenportal St. Sebald (September 2009)
St. Sebald, vom Weinmarkt aus gesehen (September 2011)
Die Nürnberger Sebalduskirche öffnet täglich um 9:30 Uhr. Sie schließt im Januar bis März um 16:00 Uhr, April bis Dezember um 18:00 Uhr. Allgemeine Kirchenführungen finden Mittwoch und Samstag um 15:00 Uhr statt, Themenführungen sonntags im Anschluß an den Gottesdienst gegen 11:00 Uhr.
Nähere Einzelheiten finden Sie auf der offiziellen Seite der Sebalduskirche
www.sebalduskirche.de!
Weitere Aufnahmen von der Kirche St. Sebald folgen in Kürze!
zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil»

Externe Links zur Sebalduskirche

zurück zum Seitenanfang
St. Sebald

St. Sebald Nürnberg (offizielle Seite)

St. Sebald

Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg - Sebalduskirche

St. Sebald Nürnberg (Wikipedia) Sebalduskirche Nürnberg (NürnbergWiki)
Sebalduskirche Nürnberg (Franken-Wiki) Sebald (Heiliger) (NürnbergWiki)
Sebalduskirche Nürnberg (Nürnberginfos) Laurentius (Heiliger) (NürnbergWiki)
zur vorherigen Seite: «Füll» zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil» zur nächsten Seite: «Sebalder Pfarrhof» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 03.07.2016 19:31:06