Walberlafest

Walberlafest

Walberlafest

Walberlafest

Am ersten Sonntag im Mai und Samstag und Freitagabend vorher findet das bekannte Walberlafest statt, das alljährlich Zehntausende von Besuchern aus nah und fern anlockt und als das älteste Frühlingsfest Deutschlands gilt. Das Walberlafest auf der Ehrenbürg mit dem traditionellen Maibaumaufstellen durch die Kirchehrenbacher Heimatfreunde und die Kerwaburschen, dem Bieranstich durch die Bürgermeisterin Anja Gebhardt und dem anschließenden Tanz der Stäudla (eine Kindertanzgruppe der Kirchehrenbacher Heimatfreunde) beginnt in der Regel am Freitag gegen 17:00 Uhr, ganztägiger Festbetrieb auf dem Berg ist am Samstag und Sonntag. Fällt der 1. Maifeiertag an einen Freitag, wie z. B. im Jahre 2015, beginnt das Walberlafest einen Tag früher als gewohnt. Die Eröffnung mit Bieranstich, die normalerweise am Freitag zelebriert wird, wird dann auf Donnerstag den 30.04. vorgezogen. Am Festsonntag findet um 09:00 Uhr ein Wortgottesdienst in der Walburgiskapelle statt.

Ursprünglich war das Walberlafest ein Patronatsfest zu Ehren der Heiligen Walburga. Es soll seine Wurzeln in einem alten heidnischen Opferfest zu Ehren Wodans haben.

Walberla nennt man den unverwechselbaren, sagenumwobenen Hausberg der Franken mit der kleinen Walburgiskapelle, östlich von Forchheim. Eigentlich heißt das Hochplateau Ehrenbürg und besteht aus zwei durch eine Senke getrennten Anhöhen, dem nördlichen Walberla (512 m) mit der kleinen Walburgiskapelle und dem südlichen Rodenstein (532 m). Das markante, landüberragende Bergmassiv ist von den Ferienorten Kirchehrenbach, Wiesenthau, Wiesenthau-Schlaifhausen, Leutenbach bis Forchheim und weit darüber hinaus sichtbar.

Auf dem Hochplateau Ehrenbürg weht immer ein erfrischender Wind, hier oben ist ungemein viel Platz, auf diesem Berge wohnt die Freiheit, hier genießt man eine wundervolle Aussicht weit in die Fränkische Schweiz hinein.

Termin vormerken:
Das nächste Walberlafest findet von Freitag, 05.05.2017 bis Sonntag, 07.05.2017 statt.
Blick von Kirchehrenbach auf das Walberla, nördlicher Teil des Hochplateau Ehrenbürg (Juli 2005)
Blick von Kirchehrenbach auf das Walberla, nördlicher Teil des Hochplateau Ehrenbürg (Mai 2008)
Walberlafest 2003

Vergnügungspark (1)

Walberlafest 2006
Walberlafest 2003

Vergnügungspark (2)

Walberlafest 2003
Walberlafest 2006

Die Bierstätten

Walberlafest 2003
Walberlafest 2006

Bergfreuden (I)

Walberlafest 2003
Walberlafest 2008

Bergfreuden (II)

Walberlafest 2008
Walberlafest 2008

Bergfreuden (III)

Walberlafest 2008
Walberlafest 2006

Der Weg von Kirchehrenbach zum Walberla

Walberlafest 2003
Bahnhof Kirchehrenbach

Bahnhof Kirchehrenbach

Bahnhof Kirchehrenbach
zurück zur Übersichtsseite: «Bayerische Bierfeste»

Interessante Links rund ums Walberla

zurück zum Seitenanfang
Ehrenbürg (Walberla und Rodenstein)

Naturschutzgebiet Ehrenbürg

Kichehrenbach und Walberla
Walberla mit der Walburgiskapelle, von der Rodenstein-Seite aus gesehen
Rund ums Walberla in der Fränkischen Schweiz
Restaurant «Zum Walberla» in Kirchehrenbach
Ehrenbürg - (Walberla und Rodenstein)
Schlaifhausen und Walberla
Verwaltungsgemeinschaft Kirchehrenbach
Sagen zum Walbera (Ehrenbürg)
Mein Walberla und die Fränkische Schweiz
Naturschutzgebiet Ehrenbürg - Walberla und Umgebung
Ehrenbürg (Walberla) [Wikipedia]
Bedienungsinformation Liedertexte und Melodien (externer Link) zurück zur Übersichtsseite: «Bayerische Bierfeste» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten»

Letzte Aktualisierung: 14.08.2016 05:14:58