Auf geht's beim Schichtl

Münchner Oktoberfest

Seite 5

Auf geht's beim Schichtl
zurück zur Oktoberfest-Hauptseite

Auf geht's beim Schichtl!

Hauptmenü

Der Schichtl-Illusions-Palast ist ein legendäres Wiesn-Variété und «Original-Zauber-Spezialitäten-Theater», das seit dem Jahre 1869 dem staunenden Publikum Zauberei, Puppenspiel und Kuriosiäten aller Art bietet, sein ursprüngliches Aussehen bis heute weitgehend bewahrt und seine Anziehungskraft in diesen vielen Jahren nicht verloren hat.

Vor jeder Vorstellung sorgen die Theatermitglieder - die sogenannte Schichtl-Super-Truppe - mit einer zehnmütigen, fetzigen, lautstarken Parade für Jubel und anhaltenden Erfolg. Vor allem die spaßig dicke Miß Biggy, die im kolossalen Dirndlgewand zierlich herumtänzelt, der fürchterlich aussehende (in den letzten Jahren zum Scharfrichter beförderte) Ringo, der Schreckliche und nicht zuletzt der wortgewandte, in Lederhose und Zylinder auftretende Schichtl-Direktor höchstpersönlich (seit 1985 Manfred Schauer), der mit lustigen Sprüchen und derbem Humor neue Gäste anlockt, bleiben den begeisterten Oktoberfestbesuchern in unvergesslicher Erinnerung.

Die in drei Programmpunkte gegliederte Vorstellung beginnt in der Regel mit einer abwechslungsreichen Zaubernummer oder interessanten Magic-Show. Alljährlich wird von der Schichtl-Truppe im ersten Programmteil eine neue Attraktion vorgestellt, während es sich bei den weiteren beiden Programmteilen um altbewährte Nummern handelt. Der traditionelle Schmetterlingstanz der reizenden Elvira bildet den zweiten Höhepunkt des bunten Programms. Als dritter und letzter Teil folgt schließlich die altbeliebte «Enthauptung einer lebendigen Person mittels Guillotine auf offener, hellerleuchteter Bühne». Zu diesem Zwecke wird eine Person aus dem Publikum für die Köpfung mit dem Fallball ausgewählt. «Hier seht ihr das Gurglzapferl, wie es zum letzen Mal zuckt», wird von der Bühne her gewarnt. Bleibende Schäden hat bei der Enthauptung bislang noch niemand davongetragen.

Inzwischen gibt es beim Schichtl kann vor oder nach der Hinrichtung gespeist werden. In den letzten Jahren gab's den angebauten Wurstpalast und jetzt das neue Wirtshaus im Schichtl, in dem die Gäste ausschließlich Bio-Produkte erhalten. «Beim Schichtl essen ist gesünder, als anderswo fasten», wirbt Manfred Schauer für sein Wiesn-Wirtshaus.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Schichtl-Homepage!

Auf geht's zum Schichtl (Oktoberfest 2001) Die Schichtl-Truppe, in der Mitte Manfred Schauer (Oktoberfest 2001)
Die voluminöse Miss Biggy mit einem Verehrer (Oktoberfest 2001) Bitte freuen Sie sich, die Schichtl-Vorstellung beginnt in Kürze! (Oktoberfest 2001)
Manfred Schauer heizt den Zuschauern ein, rechts neben ihm die Schmetterlingstänzerin Elvira. Links hinter Manfred Schauer nähert sich der buckelige Henkersknecht (Oktoberfest 2001) Die Schichtl-Truppe in voller Aktion! Links führt ein Zauberer seine Künste vor. (Oktoberfest 2001)
Ringo, der Schreckliche lockt! (Oktoberfest 2001) Jetzt lesen wir mit erschreckender Deutlichkeit: Hinrichtung eines lebenden Menschen mittels Guillotine (Oktoberfest 2001)
Die Schichl-Truppe - Manfred Schauer, Andy «Hamperer», Elvira und die Schichtlin (Oktoberfest 2011)
Die Schichl-Truppe - Manfred Schauer, Andy «Hamperer» und Elvira (Oktoberfest 2011)
Die Schichtl Truppe: Manfred Schauer, Elvira und Andy «Hamperer» (Oktoberfest 2011)
Der Schichtl-Direktor und die Schichtlin (Oktoberfest 2006) Der Schichtl-Direktor (Oktoberfest 2006)
Die Schichtlin, die Frau vom Henker und der Henker Ringo, der Schreckliche (Oktoberfest 2006) Der Henkersknecht Andy «Hamperer» (Oktoberfest 2006) Die Guillotine kurz nach der Hinrichtung (Oktoberfest 2006)
Die Schichtlin (Oktoberfest 2011) Ringo, der Schreckliche (Oktoberfest 2011)
Gesamtansicht Hinrichtungsvarietié »Auf geht's beim Schichtl« mit Wurstpalast (Oktoberfest 2004)
Gesamtansicht Hinrichtungsvarietié »Auf geht's beim Schichtl« mit Wirtshaus (Oktoberfest 2006)
zur vorherigen Seite zurück zur Oktoberfest-Hauptseite zur nächsten Seite zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Liedertexte und Melodien (externer Link) Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Bayerische Bierfeste und Biergärten»

Letzte Aktualisierung: 18.10.2012 19:26:55