Tiergärtnertorturm 2-29. Tiergärtnertor & Tiergärtnertorturm Tiergärtnertor
Das Tiergärtnertor am westlichen Ende des Tiergärtnertorplatzes hat seinen Namen daher, weil im Stadtgraben vor dem Tor sich der Bärenzwinger des Burggrafens befand. Der Name "Tiergärtnertor" war bereits im Jahre 1288 bekannt. Es besitzt den einzigen noch sichtbaren mittelalterlichen Torturm [«Grün N»] der äußeren Stadtbefestigung. Von hier aus verlief die äußere Stadtmauer direkt zur Umwallung der gesamten Burganlage, die dadurch die Funktion einer Zitadelle gewann.
Tiergärtnertorturm [Turm «Grün N»] (September 2012)
Tiergärtnertorturm (Juli 2016)
Tiergärtnertor (August 2009)
Tiergärtnertor (Juli 2016)
Blick vom Tiergärtnertor auf den Tiergärtnertorplatz (August 2009)
Blick von der Vestnertorbastei auf den Tiergärtnertorturm (Juli 2016)
Tiergärtnertorturm vom Burggarten aus gesehen (Juli 2016)
zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil»

Externe Tiergärtnertor-Links

zurück zum Seitenanfang
Tiergärtnertor (Wikipedia) Letzte Stadtbefestigung (Baukunst Nürnberg)
zur vorherigen Seite: «Untere Krämergasse» zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil» zur nächsten Seite: «Tiergärtnertorbrücke & Grünanlage hinter dem Tiergärtnertor» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 07.07.2017 03:01:28