Neutorzwinger 2-02. Neutorzwinger (Neutorbastei) Neutorbastei
Das Neutor wurde bereits 1308 erwähnt und erhielt seinen Namen vom Gegensatz zum älteren Tiergärtnertor. Über eine steile Treppe am Neutor gelangt man in die Neutorbastei, auf der ein kleiner, parkähnlicher Garten angelegt wurde. Von der Neutorbastei führt ein schmaler Weg durch eine weitere Parkanlage nach Süden zum Heilpflanzengarten und zum Hallertor. Am Hallertor beim Turm «Grünes H» befindet sich auch der Haupteingang zu dieser Anlage.
Neutorzwinger (August 2009)
Neutorzwinger (August 2009) Treppenaufgang zur Neutorbastei (Juli 2005)
Aufgang zur Neutorbastei (August 2009) Blick von der Neutorbastei auf den angrenzenden Neutorturm (Juni 2007)
Gartenanlage auf der Neutorbastei (Juni 2006) Blick von der Neutorbastei auf die Neutorstraße und den Burggraben (Juli 2005)
Gartenanlage auf der Neutorbastei (Mai 2009)
Gartenanlage auf der Neutorbastei, Blickrichtung Johannisstraße (August 2009)
Blick von der Neutorbastei auf den Neutorgraben (August 2009)
Blick von der Neutorbastei auf den Neutorgraben (August 2009)
Blick von der Neutorbastei auf den Neutorgraben (August 2013)
Blick von der Neutorbastei zum Neutorgraben, zum Burggraben und zur Kaiserburg (August 2013)
Blick von der Neutorbastei auf die Kaiserburg (Juni 2005)
zur vorherigen Seite: «Bürgermeistergarten» zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil» zur nächsten Seite: «Neutorzwinger- Grünanlage» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 16.10.2015 22:53:42