Irrerstraße 2-10. Irrerstraße Irrerstraße
Die Irrerstraße wurde nach den Weißgebern der Reichsstadtzeit benannt, die früher »Irer« hießen. Sie verläuft zwischen Weinmarkt und Neutorstraße. Sehenswert in der Irrerstraße 3 ist der Aufzugserker mit toskanischen Säulchen über blattverzierten Volutenkonsolen (spätes 16. Jahrhundert).
Irrerstraße 13 (Sanierungsobjekt): Hier befanden sich einst die Gasthöfe «Zum Scharpfen Eck» und «Zum blauen Adler» (Juni 2013)
Irrerstraße, Blickrichtung Weinmarkt, St. Sebaldskirche (Juni 2011)
Irrerstraße, Blickrichtung Weinmarkt, St. Sebaldskirche (August 2009)
Fachwerkhaus in der Irrerstraße [Hotel Elch] (November 2015)
Irrerstraße, bei Einmündung der Straße GEIERSBERG (August 2009)
Irrerstraße, Blickrichtung Neutorstraße (September 2009)
zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil»

Externe Links zur Irrerstraße

zurück zum Seitenanfang
Hotel Elch

Hotel Elch
Irrerstraße 9

unbelegt!

Welcher Link fehlt hier noch?

zur vorherigen Seite: «Radbrunnengasse» zurück zur Übersichtsseite: «Das Burgviertel - westlicher Teil» zur nächsten Seite: «Weinmarkt» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 02.11.2015 09:19:49