Burggrafenburg - Fünfeckturm 1-03. Burggrafenburg
Fünfeckturm & Kleine Freiung
Burggrafenburg - Kleine Freiung
Am nordöstlichen Ende der Burggrafenburg soll sich im 14. Jahrhundert die seltsame Geschichte von der waghalsigen Flucht des Raubritters Eckelein (Eppelein) von Gailingen abgespielt haben, die man sich heute noch erzählt und in alten Sagenbüchern zu finden ist. Der Raubritter rettete sich angeblich vor seinen hartnäckigen Verfolgern, auf seinem Rosse sitzend, durch einen todesmutigen Sprung über den Burggraben. Am Fünfeckturm findet man sogar noch die sorgfältig eingemeißelten Hufabdrücke. In Wirklichkeit war der hoffnungslos verarmte kleinadelige Eckelein von Gailingen, der seinen Lebensunterhalt offenbar durch fortgesetzte Raubüberfälle auf die Warentransporte der ansässigen Kaufleute bestritt, im Jahre 1381 gefangen genommen und in Neumarkt hingerichtet.
Burggrafenveste beim Fünfeckturm, Blickrichtung Kleine Freiung und Burgpark (August 2009)
Burgamtmannsgebäude und Burgparktor (Juni 2002) Blick vom Burgparktor hinter dem Burgamtsmannshaus zum Fünfeckturm (Mai 2002)
Neben der kleinen Burgfreiung befindet sich der Eingang in den Burgpark (Juni 2009)
Fünfeckturm und Streichwehr vom Vestnertorgraben aus gesehen (Juni 2014)
Neben der Kaiserstallung führt eine Treppe zum Fünfeckturm und zur Kleinen Freiung (Juli 2014)
Fünfeckturm vom untersten Ende des Hohlweges aus gesehen (Juli 2014)
Der burggräfliche Fünfeckturm (Juni 2014)
Burgmauer, über die Eppelein von Gailingen mit seinem Pferd gesprungen sein soll (Juli 2014)
Fünfeckturm von der Vestnertorbastei ausgesehen (Juni 2014)
zurück zur Übersichtsseite: «Die Burg»

Externe Links zu Eppelein von Gailingen

zurück zum Seitenanfang
Eppelein von Gailingen (Wikipedia)  
Eppelein von Gailingen (Franken-Wiki)  
Eppelein von Gailingen (NürnbergWiki)  
zur vorherigen Seite: «BURGGRAFENBURG - Burgamtmannshaus, Burgtore, Hohlweg» zurück zur Übersichtsseite: «Die Burg» zur nächsten Seite: «BURGGRAFENBURG - Walburgiskapelle» zurück zum Seitenanfang Such- und Informationsseite Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse Email © Manfred Wirth 26.09.1998
zurück zur Eingangsseite: «Nürnberg - Burgviertel»

Letzte Aktualisierung: 16.10.2015 18:29:12