Bismarckturm auf dem Rosenbühl

Am Rosenbühl

Kinderspielplatz auf dem Rosenbühl
Der Bismarckturm

Der monumentale Bismarckturm (»Trutzige Wart«) auf dem Rosenbühl (570 Meter über NN) wurde in den Jahren 1914/1915 errichtet. Der aus Granitquadern errichtete Aussichtsturm mit achteckigem Grundriss steht auf einem dreistufigen Sockelbau. Auf diesem terrassenartigen Sockelbau mit einer Seitenlänge von 13,50 m erhebt sich der achteckige Turm mit einem Durchmesser von 7,20 m. In einer Höhe von 20 m befinden sich auf Vorbauten Austritte nach allen vier Himmelsrichtungen. Über dem Turmeingang ist in Großbuchstaben der Name "BISMARCK" angebracht. Über eine Eisenbeton-Treppe mit 118 Stufen gelangt man zur Aussichtsplattform des Turmes, der eine Gesamthöhe von etwa 25 Meter erreicht. Der Bismarckturm ist heute ein markanter Aussichtspunkt, der nicht nur eine gute Rundumsicht auf die Stadt Hof ermöglicht, sondern auch hervorragende Ausblicke auf Fichtelgebirge und Frankenwald erlaubt. Bei guten Sichtverhältnissen kann man sogar weit nach Thüringen oder Sachsen hineinschauen.

Turm-Öffnungszeiten: 01.04. - 31.08. von 08:00 - 20:00 Uhr / 01.09. - 31.10. von 08:00 - 18:00 Uhr

Ossecker Straße, Blick stadteinwärts (Juni 2007) Bismarckturm auf dem Rosenbühl (Juli 2005)
Bismarckturm auf dem Rosenbühl
Bismarckturm auf dem Rosenbühl (Juli 2005)
Blick vom Bismarckturm auf das Fichtelgebirge (Juli 2005)
Blick vom Bismarckturm auf die Parkanlagen (Juli 2005)
Blick vom Rosenbühl auf die Stadt Hof (Juli 2005)
Am Rosenbühl (Juli 2005)
Parkanlagen auf dem Rosenbühl (Juli 2005)
1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zur Hauptseite: «Stadt Hof und Hofer Vogtland» zurück zum Seitenanfang Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) Die große Such- und Informationsseite Bedienungsinformation Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Manfred Wirth Facebook Gästebuch Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben.

© Manfred Wirth 26.09.1998

zurück zur Hauptseite »Frankenland - Heimatland«

Letzte Aktualisierung: 05.11.2012 23:02:23