In der kleinen Bar ...

Die kleine Cocktailbar

In der kleinen Bar ...
Balalaika (Wodkacocktail)

Zutaten:

  • 1/6 Cocktailmaß (ca. 1 cl) Zitronensaft
  • 1/6 Cocktailmaß (ca. 1 cl) Orangensaft
  • 1/6 Cocktailmaß (ca. 1 cl) Cointreau oder Curacao Triple Sec
  • 3/6 Cocktailmaß (ca. 3 cl) Wodka

Dieser Cocktail zählt zu den Medium-Drinks. Er wurde von K. Davis kreiert. Vorsicht! Bei diesem Drink bekommen Gastarbeiter Heimweh!

Zubereitung: 2 bis 3 Eiswürfel in den Shaker geben. Zitronensaft, Orangensaft, Cointreau oder Curacao Triple Sec und Wodka darübergießen und alles gut schütteln. Die Mischung in ein Cocktailglas seihen, mit einer Orangenscheibe garnieren und servieren.

Martini Sweet (Gincocktail)

Zutaten:

  • 1//4 - 1/2 Cocktailmaß (1,25 - 2,50 cl) Vermouth rosso
  • 3/4 - 1/2 Cocktailmaß (3,75 - 2,50 cl) Dry Gin
  • 1 Marschinokirsche zum Garnieren

Dieser Cocktail zählt zu den Medium-Drinks. Einige Barkeeper fügen dem Cocktail wenige Spritzer Zuckersirup oder Grenadinesirup hinzu und servieren ihn als Afterdinner-Drink.

Zubereitung: 2 bis 3 Eiswürfel in ein Mixglas geben. Vermouth Dry und Gin Dry darübergießen und mit einem Barlöffel 20 Sekunden in einer Richtung rühren. Dadurch werden Gin und Vermouth gründlich vermischt, der Drink bekommt einen vollen, milden Geschmack und wird eiskalt. Die Mischung sofort in ein vorgekühltes Cocktailglas seihen, mit einer Maraschinokirsche garnieren und mit einem Cocktailspießchen servieren.

Martini Traditional (Martini klassisch) (Gincocktail)

Zutaten:

  • evtl. 1 Spritzer Orangenbitter
  • 1//4 - 1/2 Cocktailmaß (1,25 - 2,50 cl) Vermouth dry
  • 3/4 - 1/2 Cocktailmaß (3,75 - 2,50 cl) Dry Gin
  • 1 grüne Olive zum Garnieren
  • evtl. 1 Stück Zitronenschale zum Abspritzen

Dieser klassische, weltbekannte Cocktail zählt zu den Beforedinner-Drinks.

Zubereitung: 2 bis 3 Eiswürfel in ein Mixglas geben. Eventuell Orangenbitter darüberspritzen, Vermouth Dry und Gin Dry darübergießen und mit einem Barlöffel 20 Sekunden in einer Richtung rühren. Dadurch werden Gin und Vermouth gründlich vermischt, der Drink bekommt einen vollen, milden Geschmack und wird eiskalt. Die Mischung sofort in ein vorgekühltes Cocktailglas seihen, mit einer grünen Olive garnieren, eventuell mit einem Stück Zitronenschale abspritzen und servieren.

Ostwind (Wodkacocktail)

Zutaten:

  • 2 - 3 Spritzer Jamaica-Rum
  • 1/5 Cocktailmaß (1 cl) französischer Vermouth dry
  • 1/5 Cocktailmaß (1 cl) italienischer Vermouth rosso
  • 3/5 Cocktailmaß (3 cl) Wodka

Dieser Cocktail zählt zu den Beforedinner-Drinks. Wahrscheinlich hat er seinen Namen durch den Wodka-Anteil bekommen. Der Drink wärmt sicher auch dann, wenn der Wind aus anderer Himmelsrichtung weht.

Zubereitung:

2 bis 3 Eiswürfel in den Shaker geben. Rum darüberspritzen, Vermouth dry, Vermouth rosso und Wodka darübergießen und alles kurz und kräftig schütteln. Die Mischung in ein Cocktailglas seihen und servieren.

Schwabing (Wodka-Cocktail)

Zutaten:

  • 2/6 Cocktailmaß (ca. 2,0 cl) Zitronensaft
  • 1/6 Cocktailmaß (ca. 1,0 cl) Schwedenpunsch
  • 3/6 Cocktailmaß (ca. 3,0 cl) Wodka

Dieser Cocktail zählt zu den Medium-Drinks. Das Rezept stammt von Paul Hauck.

Zubereitung:

2 bis 3 Eiswürfel in den Shaker geben. Zitronensaft, Schwedenpunsch und Wodka darübergießen und alles gut schütteln. Die Mischung in ein vorgekühltes Cocktailglas seihen und servieren.

1 Seite zurück. Sollte es nicht funktionieren, benutzen Sie bitte die Back-Funktion Ihres Browsers. zurück zum Seitenanfang Informationen in eigener Sache (Web-Logbuch) Disclaimer (Haftungsausschluß) Bookmark hinzufügen (Internet-Explorer) Übersichtstafel - SiteMap Bedienungsinformation Manfred Wirth Homepage - Hauptmenü Manfred Wirth Homepage Manfred Wirth Kontaktadresse (Impressum) Manfred Wirth Facebook Hier können Sie mir eine einfache Mail schreiben. © Manfred Wirth 26.09.1998
Hauptmenü

Letzte Aktualisierung: 05.02.2014 17:45:51

Melodie: In Love With You
von Ralf Skrabs

LIVE-Musik für jede Gelegenheit !!